Swarovski-Blümchen-Kette

Von Sandra Schmidt 

Blumen bezaubern jeden. Dies ist ein funkelnder Blumenstrauß, den Sie um den Hals tragen können. Die Blumen werden einzeln aus Rocailles und Swarovski –Perlen gefädelt und dann mit Binderingen zu einer langen Kette verbunden. Dieses Schmuckprojekt ist etwas zeitaufwendiger. Planen Sie pro Blüte ca. 15 Minuten Arbeitszeit ein.

Das benötigen Sie:

Pro Blume 

6 x SW2 Swarovski Bicone 6 mm

132 x ROB Rocailles 2 mm rund (pro Blütenblatt werden 22 Rocailles aufgefädelt)

Insgesamt werden 22 Blumen gefädelt.

1 x Schmuckdraht 0,38 mm silber, 100-Meter-Rolle

1 x SBZ41-1 Quetschperlen 1 mm silberfarben, 100 Stück Box

1 x Z47 Binderinge 10 mm versilbert, 50 Stück-Beutel

 (Farbvorschläge für diese Kette finden Sie auf unserer Website www.gluecksfieber.de in der Rubrik Creativideen – Das Material.)

Alle Produkte sind bei www.gluecksfieber.de erhältlich

 

So geht’s


1. Legen Sie das Material für die erste Blüte bereit. Sie benötigen 6 Swarovski-Perlen Bicone 6 mm und 132 Rocailles Durchmesser 2 mm.

2. Schneiden Sie sich ein ca. 50 cm langes Stück Schmuckdraht ab. Fädeln Sie auf die eine Seite 5 Swarovski-Perlen auf die andere Seite eine. Verbinden Sie beide Enden mit einer Quetschperle. 

3. Zeihen Sie den Draht von beiden Enden zusammen bis ein Kranz entsteht. Drücken Sie die Quetschperle mit der Flachzange zusammen.

 

 

 

4. Schneiden Sie den Draht auf einer Seite sauber direkt an der Quetschperle ab.

 

 

 

{loadposition adsense_content_mediumrectangle} 

 

 

 

 

 

5. Fädeln Sie 22 Rocailles für das erste Blütenblatt auf den Draht auf.

 

6. Fädeln Sie den Draht durch die Swarovski-Perle hindurch und ziehen den Draht fest an. So ist das erste Blütenblatt entstanden

  

7. + 8.  Fädeln Sie alle 6 Blütenblätter in gleicher Weise auf

 

 

 

 

9. + 10. + 11. Fädeln Sie den Draht noch einmal durch die drei Swarovski-Perlen, die im Uhrzeigersinn neben dem letzten Blütenblatt liegen. Dadurch bekommt die Blüte Stabilität 

 

 

 


12. Schneiden Sie den Draht am letzten Blütenblatt sauber ab. Es muss keine zusätzliche Quetschperle angebracht werden. Die Blüte hält durch das Mehrfache hindurchführen des Drahtes durch die Swarovski-Perlen.

 

 

 

 

 

13. Fädeln Sie nach der gleichen Anleitung 22 Blumen in verschiedenen Farbkombinationen

14. + 15. Befestigen Sie einen Bindering an der Blüte, öffnen Sie den Bindering dazu leicht mit einer Rosenkranzzange.

 

 

 

 

16. Verbinden Sie mit dem Bindering jetzt zwei Blüten miteinander.

 

 

17. Reihen Sie jetzt alle 22 Blüten zu einer geschlossenen Kette aneinander.

 

Tipp

Auf unserer Website www.gluecksfieber.de finden Sie Variationsmöglichkeiten zu dieser Kettenidee.

 

Idee und Umsetzung: Sandra Schmidt für Glücksfieber-Perlen www.gluecksfieber.de

 

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.