Stylische Troddel-Kissen

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht

Stylische Troddel-Kissen

Im heutigen Beitrag zeigen wir Euch wie Ihr aus ganz normalen Kissen, einen stylischen Hingucken machen könnt!  Ran an den Tüll und los geht´s!

 

 

Kissenhülle mit Troddeln

Fertigmaß: 40x40cm plus Troddeln
Schwierigkeitsgrad: 2 Sterne

 

Materialverbrauch:

Popeline fein Eiskleckerei: 45cm

Schrägstreifen (Paspel): Popeline rose of sharon 125cm
alternativ kann natürlich auch fertiges Schrägband verwendet werden.

Tüll morning glory 15cm

Tüll yellow cream 15cm

Tüll bittersweet 15cm

Tüll navy blazer 15cm

Tüll waterfall 15cm

Kordel 125cm

 

Zuschnitt:

1x Vorderteil 41,5cm breit x 41,5cm hoch im geraden Fadenlauf.

1x Rückenteil 41,5cm breit x 30cm hoch im geraden Fadenlauf.

Paspel 1x 3cm breit,125cm lang schräg geschnitten.

Nahtzugabe ist enthalten.

 

Troddel:

Pro Farbe 16 Streifen 1×13 cm geschnitten.

Streifen unregelmäßig aufeinander legen.

 

 

 

 

 

Ein weiterer Streifen wird über die Mitte gekreuzt.

 

 

 

 

 

Verknoten

 

 

 

 

 

Pro Farbe ca. 5 Troddel erstellen.

 

 

 

 

 

Kissen:

Schrägstreifen im Bruch legen.
In den Bruch eine Kordel mit 1/2 Nähfüßchen einnähen.

 

 

 

 

 

Auf die rechte Seite des Vorderteils,den Paspel(die Bruchkante(Kordel) zur Kissenmitte), mit 1/2 Nähfüßchen annähen.

 

 

 

 

 

Dabei wird der Paspel an den Ecken eingeschnitten.

 

 

 

 

 

Anfang und Ende des Paspels ca. 5cm offen lassen.
Die Länge des Paspels am Vorderteil abpassen und mit einer schrägen Naht zusammen nähen.

 

 

 

 

 

Kordel auf entsprechende Länge kürzen.

 

 

 

 

 

Die restliche Lücke des Paspels schließen.

 

 

 

 

 

Die Troddel auf den Paspel nähen.

 

 

 

 

 

Beide Rückenteile an einer der langen Seiten 2x1cm einschlagen und nähen.

 

 

 

 

 

Die Rückenteile rechts auf rechts aufs Vorderteil legen,sodass die gesäumten Kanten in der Mitte liegen.

 

 

 

 

 

Rundum mit 1/2 Nähfüßchen,so nah wie möglich am Paspel aufnähen und versäubern.

Wenden und bügeln.

 

Für die Kissen ohne Troddeln gilt die selbe Verarbeitung, Ihr lasst dafür einfach die Paspel und die Troddeln weg.

Viel Spaß beim Nähen wünscht das Team von c.pauli!

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.