Sporttasche Yari für Kinder

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht
Hallo Ihr Lieben, vor lauter nähen komme ich nicht zum fotografieren. Kennt Ihr das?  Deshalb ist es hier so ein bisschen still – besinnlicher Advent halt – zumindest auf dem Blog 😉

In einem Anfall von Größenwahn habe ich mich im Oktober auf ein Probenähen bei Anita aka Frau Scheiner beworben, weil ich mich auf den ersten Blick in die Tasche verliebt habe und auch endlich mal wieder eine Tasche nähen wollte.

Das ist ja schon mal eine ganz andere Hausnummer kann ich sagen, wenn man echt gefühlt Jahre „nur“ Kleidung näht. Ich war heilfroh über die ausführliche Nähanleitung  mit vielen Bildern von Anita, ich gebe zu ich wäre sonst aufgeschmissen gewesen.
Meine Nähmaschine musste ganz schön ackern, weil ich natürlich wieder nur geschaut habe wie mir die Stoffe gefallen und nicht daran gedacht habe, dass Wachstuch, dicker Jeanstoff und dann noch das Futter eventuell aber nur ganz eventuell nicht so ganz harmonieren *hust*.
Notiz an mich:  Augen auf bzw. Gehirn an bei der Stoffauswahl

Die Tasche gibt es in 3 Größen und diese hier ist die kleinste, die Yari.

 

Die Tasche wurde übrigens nur unwillig kurz fürs Foto rausgerückt und dann vom Tochterkind sofort wieder für den Sportunterricht gepackt.

Diese Version habe ich ohne Extensions genäht und auch ohne die Halterung oben, das war nicht gewünscht von meiner „Chefin“.

 

Es sind so viele tolle Taschen entstanden. Schaut mal hier.

Ich habe schon Stoff hier liegen und wenn es nach Weihnachten ruhiger wird, möchte ich auch eine. In der mittleren Größe, Zubehör liegt auch alles schon bereit und ich freue mich schon – trotz oder vor allem wegen der Herausforderung. Allerdings wenn ich die vielen Beispiele sehe, sollte ich vielleicht doch noch eine Reisetasche……

 

Die Yari ist bei uns auf jeden Fall seit der Fertigstellung bis heute im Einsatz, im Schulsport und auch fürs Volleyballtraining. Hat sich also voll gelohnt der Einsatz 🙂

Ebook: Einzeln oder als Set von Frau Scheiner. Gibt es bei Dawanda, Makerist oder Sewunity
(Das Ebook wurde mir für das Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen.
Winterliche Grüße aus dem mobilen Nähzimmer,
Eure Sylvia

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden