Seidenpapierbastelein als Geburstagsdekoration (Quasten & Bälle)

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht

Da ist er schon wieder vorbei mein Geburtstag. So viele Tage freut man sich drauf uns, ebenso schnell ist er schon wieder Vergangenheit. Aber da das Lieblingskind im April Geburtstag hat, können wir uns schon auf die nächste Feier freuen. Auch mit knapp über 40 *knisch* darf es noch Deko sein, wie ich finde, daher sollten es dieses Jahr Quasten und Bälle sein, welche von der Decke hängen. Beides ist schnell gemacht und schaut toll aus.

Anleitung Seidenpapier-Quaste

Seidenpapier (erhältlich in jeden Bastelladen)
Washi-Tape oder anderes Band, wie Bäckergarn, Tesa-Film ect.
Schere

4. Die Quasten können dann je nach Wunsch auf eine Schur gezogen werden und aufgehängt werden. Aber auch einzeln machen sie eine gute Figur.

Anleitung Seidenpapier-Ballon

10-15 rechteckige Seidenpapierbögen (für einen Ballon!)
einfache Schnur oder Bächergarn
Schere

 

 

1. 10-15 rechteckige Seidenpapier-Blätter aufeinander legen und an der langen Seite wie eine Ziehharmonika falten.
2. Die Enden halbkreisförmig abschneiden und auffächern
3. Das Seidenpapier in der Mitte abbinden. Wer einen Schlaufe zum Aufhängen möchte, bindet diese gleich mit an. So muss man dieses nicht später in dem aufgefalteten Ballon tun.
4. Jede einzelne Seidenpapier-Seite aufziehen. Achtung, da das Papier sehr dünn ist, ganz sachte vorgehen. Aber keine Panik, selbst wenn es mal reißt ist das kein großes Drama, man wird es kaum sehen.

Wer es eilig hat oder einfach keine Lust hat dieses komplett selber zu basteln, bekommt vorgefertigte Rohlinge auch fertig bei einschlägigen Online-Shops und im Bastelladen.

Bis bald,

 



Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden