Ostereier aus Blumendraht

Ostern rückt immer näher… am letzten Wochenende habe ich bereits meine Dekoration aus der Kiste geholt.

Ja, aus DER Kiste – es ist in der Tat nur eine Kiste!
In Sachen Osterdeko bin relativ spartanisch, für Weihnachten hingegen besitze ich sogar vier oder fünf Kisten…

Auch hier ist es jedoch so, dass jedes Jahr immer etwas neues, kleines dazu kommt.
Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht bereits meine neuen Stücke gesehen…

Das heutige DIY ist super schnell und einfach umgesetzt und nimmt auch in der Oster-Deko-Kiste nicht viel Platz weg.

ALLES WAS IHR BENÖTIG:

– Blumendraht
– Holzperlen
– (Perlhuhn-) Federn
– Kleber / Schere / Faden

UND SO WIRD’S GEMACHT:

STEP I: Nehmt euch ein Glas und wickelt den Draht an gleicher Stelle mehrmals herum.
Zieht den gewickelten Draht von dem Glas ab und bringt ihn in eine Ei-Form.

STEP II: Wickelt den Draht am oberen Ende zweimal um euer Draht-Ei und schneidet den Draht ab.

STEP III: Schneidet euch zum Aufhängen ein Stück vom Faden ab und befestigt dieses am Draht-Ei.
Auf den Faden könnt ihr nun eine Holzperle auffädeln.

STEP IV: Gebt an der Unterseite der Holzperle etwas Kleber in das Loch und steckt die Feder hinein.
Lasst den Kleber gut trocknen, nun könnt ihr eure Draht-Eier auch schon an einen Zweig hängen.

Habt ihr schon für Ostern dekoriert? Seid ihr da auch eher spartanisch oder doch eher üppig?
Mehr Oster-DIY Ideen findet ihr unter dem Label OSTERN!

Liebe Grüße, eure LENA

 
 
VERLINKT: CREADIENSTAG

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.