[DIY – Quickie] Eine Recycling-Idee für Kaffeebecher: Plants to go

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht

Da diese Einwegbecher für den Kaffee zum Mitnehmen immer mehr zum Umweltproblem werden, habe ich bei meinem heuigen DIY Quickie eine schnelle und einfache Recyling-Idee für euch.

Leider sind ja nicht alle Behälter immer biologisch abbaubar. Einwegbecher für den Kaffee zum Beispiel. Nichtsdestotrotz lassen sich aber auch diese ganz einfach recyclen, etwa als dekorative Blumentöpfchen als Mitbringsel und zum Verschenken oder als hübscher Pflanztopf für diverse Stecklinge. Die jeweiligen Becher vorher einfach auswaschen, nach Belieben bemalen, mit frischer Erde befüllen und die Lieblingsblumen hineinpflanzen.

 

 

Schwarz – Weiß – Malerei

Mit wenigen Pinselstrichen und schwarzer Acrylfarbe sind die Becher ruck zuck neu gestaltet. Zunächst grundiert ihr diese vorher mit weißer Farbe. Damit die Farbe richtig deckt, den Becher ruhig noch ein zweites Mal streichen. Dann mit einem schmalen Pinsel etwas Farbe aufnehmen und kreuz und quer über den gesamten Becher auftragen. Abschließend noch einen schwarzen Rand aufmalen und die Becher trocknen lassen.

 

 

 

 

 

Ich würde mich ganz bestimmt über so einen kleinen Pflanztopf als Mitbringsel freuen!
Und wär das auch eine Idee für euch?

Habt einen schönen Freitag!
♥ Rebecca

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.