DIY Katzenohren

 

Die „fünfte Jahreszeit“ steht uns bevor! Heißt es nun Karneval, Fasching oder Fastnacht?
Hier scheiden sich bekanntlich die Geister und auch die Gemüter – einige mögen es überhaupt nicht, die anderen sind Feuer und Flamme…

Ich tendiere ehrlich gesagt eher zur zweiten Sorte und freue mich eigentlich immer auf Fasching, wie man bei uns sagt.


Wie in jedem Jahr stellt sich irgendwann die Frage, was ziehe ich an?
Möchte ich bei den Veranstaltungen, die ich schon vor Rosenmontag besuche immer das selbe Kostüm tragen? Eigentlich nicht…

In den letzten Jahren bin ich ein großer Freund von minimalistischen Kostümen geworden. Ein Kostüm möglichst einfach und mit vorhandenen Sachen umsetzten.
So entscheiden vorab schon mehrere Kriterien über das gewählte Kostüm.
Soll heißen: Wie bequem ist es? Kann ich dazu bequeme Schuhe anziehen um im Zweifel die ganze Nacht durch tanzen zu können und auch was muss ich ausgeben um ein entsprechendes Kostüm zusammen zu stellen.

So habe ich mich dieses Jahr entschieden als Katze zu einigen Veranstaltungen zu gehen… ohne mich um viel kümmern zu müssen – nur ein paar Katzenohren fehlten mir noch!

Tatsächlich sind diese so einfach gemacht, dass ich sogar alles dafür zuhause hatte und innerhalb einer Stunde die Ohren schon fertig waren… einfacher geht es wohl kaum?!

 

Alles was ihr benötigt:
– schwarzer und weißer Stoff (wahlweise Filz)
– einen Haarreif
– Nadel und Faden
– Schere, Stecknadeln, ein Stück Papier
– ggf. Bügelvlies 

 

Und so wird’s gemacht:

STEP I: Schneidet euch aus dem Papier eine passende Vorlage zu. Für Katzenohren benutzt eine dreieckige Grundform. Seid ihr zufrieden mit eurer Form, könnt ihr diese auf den schwarzen Stoff übertragen. Legt dazu das untere Ende des Ohres an den Stoffbruch und schneidet das Ganze zweimal aus. Ich habe einen Stoff mit einem Bügelvlies etwas mehr Stabilität gegeben.

STEP II: Für die „Innenohren“ schneidet ihr aus dem weißen Stoff zwei kleinere Dreiecke aus. Klappt die schwarzen Stoffstücke auf, positioniert die weißen Dreiecke auf der oberen Seite der schwarzen Stücke und fixiert sie mit den Stecknadeln.

STEP III: Fädelt weißes Garn in eure Nadel und näht die „Innenohren“ einmal rundherum fest.

STEP IV: Legt das erste Ohr wieder doppelt, nehmt euch den Haarreif und legt diesen zwischen die beiden Ohrhälfen. Steckt es fest. Mit schwarzem Garn könnt ihr nun das Ohr zusammen nähen.
Näht zusätzlich noch einmal am Haarreif entlang.

STEP V: Nun verfahrt ihr mit dem zweiten Ohr wie in STEP IV. Schon sind eure Katzenohren fertig!

Das ging doch wirklich schnell oder?
Natürlich könnt ihr mit der selben Technik auch andere Tierohren erstellen…

 

Um das Katzen-Kostüm abzurunden werde ich natürlich entsprechend geschminkt sein, einen flauschigen schwarzen Pullover tragen und vielleicht besorge ich mir noch einen Katzenschwanz…

Was tragt ihr dieses Jahr zu Fasching?
Oder seid ihr vielleicht ein Teil der ersten Sorte und könnt der „fünften Jahreszeit“ Nichts abgewinnen?!

Liebe Grüße, eure Lena

 
VERLINKT: CRADIENSTAG 

 

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.