Berg- und Wolkenkissen

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht

 

 

 

 

 

 

 

Kissen Bergkette

Für ein hyggeliges Zuhause zeigen wir Euch heute 2 außergewöhnliche Kissen in Form von Bergen und Wolken. Mit ein wenig gekonntem Materialmix und Daheim schön drapiert, bringt Ihr die Gemütlichkeit in Eure eigenen vier Wände.

 

Schwierigkeitsgrad: 1 Stern
Arbeitszeit: ca. 60 min

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Kissenberge braucht Ihr folgende Materialien:

  • Nicky blau-grau 70cm
  • Plüsch natur 25x50cm
  • Einlage Vliesofix von Vlieseline 25x50cm
  • waschbare Füllwatte 200g: Bsp. Rico Design Perlenfaser Art. 500080.100

 

Zuschnitt:

  • 1 Paar Berge (Nicky)
  • 2x Bergspitzen (Plüsch)
  • 2x Einlage

 

  • Den Plüsch mit Vliesofix bekleben.
  • Die Bergspitzen auf der Rückseite spiegelverkehrt aufzeichnen, ausschneiden und das Papier entfernen.

 

Schnitt und Raster:

 

Verarbeitung:

  • Die Berge rechts auf rechts legen, mit kleiner Sticheinstellung, an der niedrigen Bergspitze beginnend bis zur hohen Bergspitze nähen.

 

 

 

 

  • Die Ecke bis zur Spitze einschneiden.

 

 

 

 

  • Diese Naht auseinander bügeln.

 

 

 

 

  • Die Bergspitzen aus Plüsch, entsprechend der Zahlen, auf der rechten Stoffseite platzieren und aufbügeln.

 

 

 

 

  • Nur die Zacken ca. 3 mm breit aufsteppen.

 

 

 

 

  • Die Berge rechts auf rechts legen, die noch offenen Nähte rundum schließen, dabei im Boden eine Wendeöffnung von ca. 10 cm lassen.

 

 

 

 

  • In den Bergspitzen die Nahtzugabe schräg zurück schneiden.
  • Das Kissen wenden und durch die Öffnung mit Watte füllen.

 

 

 

 

  • Die Lücke mit ½ Füßchen ca. 2 mm breit schließen.

fertig!

 

Kissen Wolke

Schwierigkeitsgrad: 1 Stern
Arbeitszeit: ca. 30 min

Für das Wolkenkissen braucht Ihr folgende Materialien:

 

Zuschnitt:

  • 1 Paar Wolke

 

Schnitt und Raster:

 

Verarbeitung:

  • Die Wolke rechts auf rechts legen und rundum füßchenbreit zusammen nähen.

 

 

 

 

  • Im Boden eine Wendeöffnung von ca. 10 cm lassen.

 

 

 

 

  • Die Ecken einschneiden.

 

 

 

 

  • Das Kissen wenden und bügeln.
  • Die Wolkenrundungen wie im Schnitt eingezeichnet steppen.

 

 

 

 

  • Durch die Öffnung mit Füllwatte stopfen.
  • Wendeöffnung mit ½ Füßchen ca. 2 mm breit schließen.

 

 

 

 

fertig!

Dein Blog fehlt noch?

Jetzt Blog Anmelden


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiere diese und erteile die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten.